Süße Kostbarkeiten von Pomellato

Zum 20. Geburtstag tischt Pomellato seinen Schmuckfans süße Kostbarkeiten in Form von Pomellato Gelè auf und lässt anstelle von Kerzen neue Nudo-Diamonds -Kreationen ihr leuchtendes Feuer versprühen.

Es gibt nur wenige Schmuckkreationen, die aufgrund ihres Designs einen wahren Kultstatus erreichen: Eine davon ist die Kollektion Nudo von Pomellato. Das ikonische Design mit höchstem Wiedererkennungswert wurde erstmalig 2001 von der Mailänder Schmuckmarke Pomellato vorgestellt und bezaubert Frauen auf der ganzen Welt.

Markenzeichen der Goldkreationen ist ihr markanter, quadratisch abgerundeter Edelstein, der mit seinen unregelmäßig angeordneten Facetten eine ganz besondere und einmalige Ausstrahlung besitzt. Zudem thront der Nudo-Edelstein bei den Ringen erhaben und scheinbar fassungslos auf der Ringschiene. Was die Farbvorlieben der Schmuckträgerin betrifft, sind bei dieser Kollektion nahezu keine Grenzen gesetzt.

Anlässlich des 20. Geburtstags ihrer Stilikone hat sich Pomellato eine technische Neuheit überlegt und verführt seine Kunden mit einer neuen Optik der Edelsteine. Die Mailänder Goldschmiede nennt diese in Anlehnung an zart schmelzendes Sorbet, schlicht und einfach Nudo-Gelè: Lemonquarz, weißer Topas und blauer Topas erscheinen mittels einer neuen Technik mit einem satinierten Finish und werden jeweils mit Perlmutt und einem weiteren edlen Stein wie Türkis oder Chrysopras kombiniert. Dadurch entsteht ein unvergleichlich zarter Look und eine erfrischende Farbgebung.


Nudo-Diamonds darf ebenfalls mitfeiern und erscheint zum Jubiläum mit einer pavébesetzten Roségoldschiene und in zwei Größen. Sowohl die klassische Nudogröße als auch eine Petitversion ist mit Amethyst, Prasiolith oder weißem Topas erhältlich und versprüht einen funkelnden Lichterreigen. Mit Diamanten besetzt wird die Stilikone zum strahlenden It-Piece für den großen Auftritt. Die neuen Eyecatcher können – so wie alle Nudo-Ringe – mit passenden Anhängern und Ohrschmuck ergänzt werden.

 

Top