Uhrenboxen und Etuis als Weihnachtsgeschenke für echte Uhrenkenner

Von Aufziehboxen bis hin zu edlen Lederetuis – die Accessoires von Scatola del Tempo eignen sich perfekt als Präsent unterm Weihnachtsbaum. Uhrenliebhaber können ihrer Sammlung damit ein samtweiches Zuhause geben und sie in edles Rindsleder betten.

Es gibt viele verschiedene Typen von Uhrensammlern. Solche, die sich auf die exklusivsten und begehrtesten Exemplare konzentrieren, solche, die ausschließlich im Vintage-Bereich zu Hause sind, und wieder andere, deren Sammlerherz besonders an einer bestimmten Marke hängt: Die Leidenschaft des Sammelns ist so vielfältig wie die Zahl der verschiedenen Manufakturen. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, doch die Leidenschaft für Zeitmesser und die Uhrmacherkunst einen alle Uhrenliebhaber. Da ist es nur verständlich, dass man den geliebten Schätzen auch ein angenehmes Dasein bereitet. Denn alle auf einmal zu tragen, das geht höchstens ganz am Anfang der Sammelleidenschaft.

Hier kommt Scatola del Tempo ins Spiel. Nach dem Firmenmotto „Damit Ihre Uhr Bestand hat, muss sie jeden Tag leben“ wurde die italienische Marke vornehmlich für ihre Erfindung der Uhrenbeweger bekannt. Kooperationen, wie etwa mit Patek Philippe, machten sie schnell bekannt. Mittlerweile gehören neben den Uhrenbewegern auch andere nützliche Accessoires für Enthusiasten exklusiver Zeitmesser zum Sortiment der italienischen Firma, darunter edle Lederetuis für die Aufbewahrung daheim und auf Reisen.

Die Kollektion Valigetta

Die Linie Valigetta wird ihrer Wortbedeutung mehr als gerecht. Zu Deutsch wahlweise mit Tragetasche oder Köfferchen zu übersetzen, vereint die Kollektion kofferartige, aus feinem Rindsleder bestehende Aufbewahrungsboxen. Diese gibt es in verschiedenen Größen für vier Uhren (30x9x14 cm) oder für gleich acht Uhren (31x9x26 cm). Zudem sind die Boxen auch farblich ganz nach eigenem Gusto zu haben: Die dezenten, edlen Anstriche tragen dabei wohlklingende Namen wie Kastanie oder Schokolade. Alternativ sind die Boxen auch zweifarbig erhältlich, etwa in der Ausführung mit hellem und dunklem Rindsleder oder erfrischend farbenfroh mit einer Kombination aus grauer Box mit leuchtend orangem Inlett.

Für die gesamte Kollektion gilt: Die normale Produktbezeichnung (zum Beispiel „Uhrenbox Valigetta 4 Schokolade“) beschreibt je eine Box mitsamt ihrer Anzahl der Fächer für Uhren sowie ihrer Farbe, wohingegen die Ausführungen mit dem Zusatz „Compact Handle“ noch einmal etwas spezieller sind. Diese Varianten der Boxen haben zusätzlich noch einen echten Koffergriff. Damit tragen Sammler ihre Schätze wirklich im Business-Style zur Schau.

Um ihrem hochwertigen Inneren gerecht zu werden, gibt es die Aufbewahrungsboxen auch wahlweise mit einem Schloss versehen, das mittels Zahlencode geöffnet und verschlossen werden kann. Auch dieses Feature macht dem Namen alle Ehre, erinnert es doch an die Zahlenschlösser handelsüblicher Reisekoffer.

Scatola del Tempo hat die passende Box für jede Uhr

Eine weitere funktionelle Seite der Boxen ist ihre durchdachte Konzeption. Die samtweichen Plätze für die Uhren sind so konzipiert, dass es jeweils einen großzügigen Freiraum für das Zifferblatt gibt und auch die Aussparung im Deckel lässt genügend Raum für großformatige Zeitmesser. In die Uhrenboxen passen deshalb Sammlerstücke aller Formen und Größen, auch die Armbanduhren mit Übergröße. Der Durchmesser der Uhr darf nur 56 Millimeter nicht überschreiten, miteingerechnet ist hier die Krone. Es passt also zum Beispiel bequem die Tissot Chrono XL Classic mit einem Durchmesser von 45 Millimetern hinein. Und auch eine ausladend maskuline Breitling Chronomat mit ihren 42 Millimetern Durchmesser und ihrer raumgreifenden, verschraubten Zwiebelkrone findet problemlos Platz in den Uhrenboxen von Scatola del Tempo.

Reiseetuis und Uhrenbeweger

Neben den Boxen gibt es auch schlankere Uhrenetuis, die für den Wochenendtrip mit der Familie oder den zweitägigen Business-Trip völlig ausreichend sind. Sie sind in eher dezenten Farben wie Schwarz, Braun oder Kastanie gehalten und eignen sich für bis zu vier Uhren, die in jeweils in sich abgeschlossenen Fächern davor geschützt sind, sich gegenseitig zu verkratzen.

Die Uhrenbeweger sind wie erwähnt das, was die Marke einst berühmt machte. Mit rotierenden Bewegungen sorgen sie dafür, dass Uhren mit Automatikwerk jederzeit aufgezogen und einsatzbereit sind. Die Rotor One Linie bietet Platz für eine Uhr, die sie mittels batteriebetriebenen Rotierens mindestens drei Jahre in Gang hält. Zudem gibt es die Rotore Kollektion, die gewissermaßen Aufbewahrungsbox und Rotor für Uhren in einem ist. Sie verfügt in der 7RT Ausführung über drei Plätze mit programmierbarem Rotor und bietet im oberen Teil zusätzlich vier nicht rotierenden Uhren Raum. Die Rotore 6 respektive Rotore 9 Modelle verfügen hingegen über sechs beziehungsweise neun programmierbare Uhrenbeweger und sind außen in schicker Kofferoptik gehalten.

Und nicht zu vergessen: Sollte mal eine Reise oder ein Umzug in ein Land mit anderer Steckdosenhandhabe anstehen und die Sammlerstücke keinesfalls zu Hause bleiben, dann gibt es von der italienischen Firma auch ein sehr erschwingliches Adapter-Kit mit austauschbaren Steckern für den Anschluss in Großbritannien, Australien und China.

Welche Idee Sie auch immer für eine kleine oder große Aufmerksamkeit für Ihren Uhrenliebhaber oder Ihrer Uhrenliebhaberin haben, mit den mannigfaltigen Produkten von Scatola del Tempo zaubern Sie ihm oder ihr garantiert ein Lächeln ins Gesicht.

 

 

Top