Die neue Aquaracer Professional 200 in großer Vielfalt

Die Aquaracer Professional 200 von TAG Heuer ist die ultimative Uhr für Entdecker. Sie ist extrem robust und bietet jetzt ein noch schärferes Profil. Die Sportuhr ist die perfekte Begleitung – von den höchsten Gipfeln bis in die Großstadt. Uhrenliebhaber haben unter den elf neuen Ausführungen die Wahl zwischen Quarzmodellen und Uhren mit Automatikwerk.

Ob extreme Sportart oder Herausforderung im Job – die Uhr mit der charakteristischen zwölfeckigen Lünette zeigt stets eine Spitzen-Performance. Die neuesten Ausführungen der Reihe besitzen ein 40 mm oder 30 mm großes Edelstahlgehäuse und stehen mit ihrer herausragenden Qualität für die lange Geschichte der Sportuhren der Schweizer Marke.

An Land und unter Wasser hochpräzise

Seit mehr als 40 Jahren präsentiert TAG Heuer Uhren, die Sportler wie Designliebhaber begeistern. Jack Heuer stellte im Jahr 1978 die Ref. 844 vor, eine Sportuhr für Männer und Frauen, die sie an Land und unter Wasser begleiten konnte. Im Jahr 2004 erhielt die Reihe dann die Bezeichnung Aquaracer. Ihre sechs charakteristischen Merkmale zeichnen sie bis heute aus: einseitig drehbare Lünette, eine verschraubte Krone, Saphirglas, Leuchtmarkierungen, eine Wasserdichtigkeit bis mindestens 200 Meter und eine doppelte Sicherheitsschließe. Die aktuellen Ausführungen mit Automatikwerk bieten nun eine Datumsanzeige bei 6 Uhr als Neuerung. Das praktische Feature fügt sich harmonisch ins Design ein. Die neueste Generation der Aquaracer Professional 200 zeigt sich dank ihres schlankeren Profils etwas eleganter als die Aquaracer Professional 300.

Vergleich mit der Aquaracer Professional 300

Beim Laufen, beim Skifahren auf Eis oder bei Extremsportarten – die Aquaracer Professional 200 wurde so entwickelt, dass sie optimal während der unterschiedlichsten Sportarten getragen werden kann. Ihr Design ist kompakter als das der Aquaracer Professional 300 und verfügt über eine komplett aus Metall gearbeitete Minutenskala. Die polierten Mittelglieder ihres Armbands verleihen ihr die exklusive Ausstrahlung. Die neue Aquaracer Professional 200 bietet schwertförmige Zeiger und kantige, trapezförmige Indizes, während für die Aquaracer Professional 300 ihr übergroßer Stundenzeiger und achteckige Indizes charakteristisch sind. Die Möglichkeit, zwischen Automatik- und Quarzwerk wählen zu können, ist der Aquaracer Professional 200 vorbehalten, die Aquaracer Professional 300 wird ausschließlich mit einem mechanischen Automatikwerk angeboten.

Wahlfreiheit: Automatik- oder Quarzwerk

Bei den Ausführungen im Edelstahlgehäuse mit einem Durchmesser von 40 mm haben Uhrenliebhaber die Wahl zwischen zwei Automatik- und zwei Quarzvarianten. In den Automatikuhren arbeitet das TAG Heuer Calibre 5, es bietet eine Gangreserve von 38 Stunden. Sie sind mit schwarzem oder blauem Zifferblatt erhältlich und bieten die neue Datumsanzeige bei 6 Uhr. Die Quarzmodelle sind mit einem schwarzen oder silberfarbenen Zifferblatt ausgestattet.

Die 30-mm-Modelle werden sogar in zwei Automatik- und fünf Quarzoptionen präsentiert. Die Automatikuhren verfügen über das TAG Heuer Calibre 9, das eine Gangreserve von 40 Stunden bietet. Sie sind ebenfalls mit der Datumsanzeige ausgestattet und mit schwarzem oder blauem Zifferblatt erhältlich. Diamanten funkeln hier brillant als Stundenindizes. Die Quarzmodelle sind in den Zifferblattfarben Perlmutt, Silber, Hellblau und Schwarz mit und ohne Brillantbesatz verfügbar. Wer seine Uhr gleichzeitig als hochkarätiges Schmuckstück sieht, wählt von den beiden Perlmutt-Ausführungen diejenige, bei der auch die Lünette rundherum mit Brillanten besetzt ist.

Für mehr Infos zu den neuen Modellen von TAG Heuer kontaktieren Sie uns gerne in einem unserer Juweliergeschäfte in Hamburg, Bremen, Kiel, Lübeck, Oldenburg oder Timmendorfer Strand.

Ausgewählte Modelle der Aquaracer Professional 200

Top