Patek Philippe: Zeitlose Eleganz für Damen

Bei der Uhrenlinie Twenty~4 von Patek Philippe steht die Damenwelt ganz klar im Vordergrund. Die Uhr der Genfer Luxusuhren-Manufaktur ergänzt den Look ihrer Trägerin stilvoll. Die Kollektion wurde nun um drei Modelle erweitert.

Die Geschichte der Uhrmacherkunst in Glashütte reicht schon 175 Jahre zurück. Obwohl erst 1990 gegründet, feiert auch Nomos Glashütte das Jubiläum mit. Schließlich gehört ihre Modellreihe Lambda für viele Experten auf der ganzen Welt zum Besten, was die Uhrmacherkunst in Glashütte je hervorgebracht hat.

Die Kollektion umfasst unterschiedliche Modelle. Das eckige Originaldesign der Twenty~4 kombiniert ein vom Art déco inspiriertes Manschettengehäuse und funkelnde Diamanten. Sie ist quarzgesteuert. Erweitert wurde die Kollektion 2018 um die Twenty~4 Automatik. Sie setzt anders als die Ursprungsversion auf ein rundes Gehäuse und das Automatikwerk Kaliber 324 S C mit Fensterdatum und großer Sekunde. 

Jetzt hat die Twenty~4 Familie weiteren Zuwachs bekommen. Das rechteckige Quarzmodell steht nun auch als Version in Roségold mit schokobraunem Sonnenschliff-Zifferblatt zur Auswahl. Das Gehäuse wird durch zwei Längsreihen mit insgesamt 34 lupenreinen Top Wesselton Brillanten betont.

Patentierte Faltschließe, Uni-Look und Datumsfenster

Die Twenty~4 Automatik mit rundem Gehäuse ist um zwei Varianten erweitert worden. Der Entwurf in Edelstahl mit olivgrünem Sonnenschliff-Zifferblatt präsentiert sich mit arabischen Ziffer-Appliken und Zeigern aus Weißgold, dank ihrer Leuchtbeschichtung sorgen sie für optimale Ablesbarkeit. Die neuartige, patentierte Faltschließe am polierten Stahlarmband ist durch vier unabhängige Rasten gesichert.

Eine weitere Ausführung der Twenty~4 Automatik ist jetzt auch in Roségold mit rosévergoldetem Sonnenschliff-Zifferblatt erhältlich. Auch das restliche Design setzt auf den Uni-Look und überzeugt mit roségoldenen Zeigern, roségoldenen arabischen Ziffer-Appliken und einem roségoldenen Rahmen um das Datumsfenster. Die neue, patentierte Faltschließe erhöht den Tragekomfort des Armbandes – auch in Roségold.

Damit umfasst die Twenty~4 Kollektion insgesamt drei Quarz- und neun Automatikmodelle.

„Jeder Tag sollte mit Schönheit erfüllt sein“, beschreibt Patek Philippe die Philosophie der Uhrenlinie Twenty~4. Das ist dem Unternehmen absolut geglückt mit diesem modernen Klassiker für aktive, unabhängige Frauen mit einem sicheren Gespür für Ästhetik und Design. 

Top