Speedmaster-Jubiläum mit besonderer Ausführung in Canopus Gold

Omega zelebriert das 65-jährige Jubiläum der Speedmaster mit einer Neuauflage in exklusiver Goldlegierung, die sich am ersten Speedmaster-Modell CK2915-1 orientiert. Liebhaber können sich über eine echte Sammleruhr freuen.

2022 ist für Omega ein besonderes Jahr. Die Manufaktur feiert das 65-jährige Jubiläum der Lancierung der Speedmaster. Aus diesem Anlass bringt die Schweizer Marke die Speedmaster 321 in Canopus Gold heraus. Sie ist das dritte und gleichzeitig wertvollste Modell der Speedmaster 321-Reihe und ähnelt wie die beiden anderen Ausführungen (in Stahl und Platin) der Ur-Version Speedmaster CK2915-1.

Die namensgebende Legierung aus Canopus Gold ist eigens von Omega entwickelt worden. Die 18-karätige Weißgoldlegierung bietet gegenüber herkömmlichem Weißgold viele Optimierungen: Sie ist strahlender, weist einen intensiveren Weißton auf und ist langlebiger. Für diese besonderen Merkmale wurden 18 Karat Gold, Platin, Rhodium und Palladium gemischt. Ihr strahlendes Weiß hat der Legierung und damit auch der Uhr ihren Namen eingebracht: Namenspate Canopus ist ein Stern, der 10.000-mal heller als die Sonne ist.

Ausgewählte Modelle der Speedmaster-Kollektion von Omega

Ein Kaliber, das schon auf dem Mond war
Im Inneren hat die Neuerscheinung Technik auf der Höhe der Zeit verbaut. Das begehrte Kaliber 321 mit Handaufzug bietet bis zu 55 Stunden Gangreserve und ist der moderne Nachbau jenes Uhrwerks, das in der ersten Speedmaster für den Takt sorgte. Dieses Kaliber hat den meisten Menschen etwas voraus – es war schon auf dem Mond. Astronaut Buzz Aldrin trug es in seiner Speedmaster auf dem Erdtrabanten, weshalb die Speedmaster in der Folge den Beinamen „Moonwatch“ erhielt.

Das Uhrwerk wird von einem Gehäuse in Canopus Gold geschützt, das 38,6 Millimeter misst, und ist durch den Saphirglasboden zu bewundern. Dort ist zudem das Omega Seepferdchen eingraviert, das zur Feier des Jubiläums ein leuchtend blaues Auge spendiert bekommen hat. Als Zeichen der Wasserdichtheit (bis zu 60 Meter) ist auf der Krone das „NAIAD“-Symbol zu sehen – eine weitere Hommage an die Ur-Version von vor 65 Jahren.

Diese Features bietet die Speedmaster in Canopus Gold
Omegas Jubiläums-Uhr verfügt über eine Lünette aus Canopus Gold, deren Ziffern mit schwarzer Emaille gefüllt sind. Sie umringt das Zifferblatt in Schwarz, das aus glänzend poliertem Onyx besteht. Neben dem Vintage-Omega-Logo erinnern weitere Merkmale an die prestigeträchtige Historie dieses Modells, etwa die breiten Pfeilzeiger und die drei klassischen Hilfszifferblätter. Diese bieten Chronographenfunktionen wie kleine Sekunde, 30-Minuten-Zähler sowie 12-Stunden-Zähler und halten sich optisch ebenso sehr nah am Original CK2915-1.

Für mehr Informationen zu der Omega Speedmaster Canopus Gold kontaktieren Sie uns gerne in einem unserer Juweliergeschäfte in Hamburg, Bremen, Kiel, Lübeck, Oldenburg oder Timmendorfer Strand.

Top