Formula 1 Edition Spéciale GulfFormula 1 Edition Spéciale Gulf und Monaco Gulf

Formula 1 Edition Spéciale Gulf

Formula 1 Edition Spéciale Gulf und Monaco Gulf

Irgendetwas scheinen (mehr oder weniger schnelle) Autos ja an sich zu haben, dass sich renommierte Uhrenmarken nur zu gern an sie binden. Auch das Uhrenunternehmen TAG Heuer bildet da keine Ausnahme.

Die Schweizer sind zwar keine Partner eines bestimmten Autorennens, dafür aber Partner des Erdölkonzerns Gulf bei dem berühmten 24-Stunden-Rennen von Le Mans. 50 Jahre nachdem Gulf mit seinem Ford GT 40 zum ersten Mal bei diesem Grand Prix ganz oben auf dem Treppchen gestanden hat, ist TAG Heuer nun ebenfalls in Le Mans dabei. Um das runde Jubiläum würdig zu feiern, stellt die Uhrenmarke jetzt sogar gleich zwei Sondermodelle vor: die Formula 1 Edition Spéciale Gulf und eine auf 50 Exemplare limitierte Edition der Monaco Gulf – beide in den charakteristischen Farben Blau und Orange.

Die Formula 1 steht als Rennsportuhr natürlich für Leistung, Geschwindigkeit und Präzision. Das Gehäuse des Quarzchronographen ist ganz aus Edelstahl gefertigt, ergänzt durch eine geriffelte Lünette aus Stahl und einen blauen Aluminiumring mit Tachymeterskala. Auf dem dunkelblauen Zifferblatt erinnern ein hellblauer und ein orangefarbener Streifen an die Geschichte hinter der Uhr, während das Gulf-Logo graviert auf dem Gehäuseboden Platz findet. Auf sechs Uhr wird schließlich die Zehntelsekunde, auf neun Uhr der Minutenzähler und auf drei Uhr die kleine Sekunde angezeigt. Auch auf dem Armband dürfen die beiden Gulffarben (übrigens ein besonders schöner Komplementärkontrast) selbstverständlich nicht fehlen: in Form des blauen Lederarmbands und der orangefarbenen Ziernaht.

Doch damit nicht genug! TAG Heuer zieht mit einer Sonderedition der Monaco noch ein weiteres Uhren-Ass aus dem Ärmel: Der Monaco Club ist genau wie seine Chronographen-Brüder quadratisch und mit einem TAG Heuer Automatikwerk Calibre 11 ausgestattet. Abgesehen von den beiden weißen Totalisatoren ist auch hier das Zifferblatt dunkelblau, das von den beiden senkrechten Streifen in Hellblau und Orange auf der rechten Seite durchbrochen wird. Auf dem Gehäuseboden ist neben dem Jubiläumsemblem noch die gravierte Seriennummer zu finden – nur 50 Stück wird es von diesem besonderen Modell geben.