Frühlingsgefühle mit Pomellato

Frühlingsgefühle mit Pomellato

Mit der Kollektion „M’ama non m’ama“ (Er liebt mich, er liebt mich nicht) macht Pomellato ordentlich Lust auf den Frühling – und die Liebe. Denn was gibt es Schöneres, als große Gefühle? Und die wecken die bunten Armreife auf jeden Fall!

Warmes Roségold und leuchtend bunte Steine vereinen sich zu wunderschönen Schmuckstücken der Kollektion M’ama non m’ama (Er liebt mich, er liebt mich nicht). Mit diesen zarten Kreationen schafft es die italienische Manufaktur Pomellato mit links, dem leichten italienischen Lebensgefühl eine zauberhafte Form zu geben. Die Armreife glänzen einzeln getragen als zarte Hingucker oder ziehen miteinander kombiniert ganz einfach strahlend und farbenfroh leuchtend alle Blicke auf sich.

Aus 18 Karat Roségold gefertigt, tragen die zarten Armspangen als Herzstücke jeweils einen wertvollen Edelstein im Cabochon-Schliff. Wer mag, sucht sich je nach Gefühlslage das passende Schmuckstück aus: Soll es lieber ein kühler blauer London Topas sein, ein herzerwärmender roter Granat, ein heller Mondstein, ein strahlend grüner Peridot oder doch eher ein in einem warmen Violett leuchtender Amethyst? Oder, noch besser, man liebt einfach mehrere zugleich – warum soll sich überhaupt jemand für einen einzigen (Armreif) entscheiden müssen?!

Der Schmuck aus dem Hause Pomellato verkörpert mit seinem ganz eigenen Flair „ la dolce Vita“ – also die pure italienische Lebensfreude. Von Pino Rabolini 1967 in Mailand gegründet, ist die Manufaktur schnell zum Inbegriff modernen Schmucks geworden: leicht und lässig – und trotzdem luxuriös. Damals wie heute werden nur beste Rohstoffe wie Gold und Farbedelsteine zu aufsehenerregenden Kreationen verarbeitet. So entstehen feminine Schmuckdesigns, die Lust darauf machen, sich (in sie) zu verlieben!