Die tanzenden Diamanten von Chopard sind eine beliebte Zierde für Uhren und Schmuck

Die Lebensfreude ist einer der Grundwerte Chopards und wird durch nichts besser symbolisiert als durch die Happy Diamonds. Wir stellen Ihnen Uhren und Schmuck mit diesen tanzenden Diamanten vor.

Die Happy Diamonds von Chopard kennen keinen Stillstand: Unnachahmlich und immerwährend spiegeln sie die Bewegungen ihrer Trägerin. Im Vergleich zu gewöhnlich verarbeiteten Diamanten hat Chopard mit den Happy Diamonds ein Design entwickelt, bei dem sich die Diamanten zwischen zwei Saphirgläsern frei bewegen können. Dadurch ordnen sie sich stetig neu an und werfen das eintreffende Licht in immer neuen Mustern zurück. Die Happy Diamonds sind seit 1976 ein sehr beliebtes Feature in Chopards Kollektionen.

Zu Beginn waren sie auf Zifferblättern heimisch, inzwischen sind aber sowohl Uhren als auch Schmuckstücke mit den ikonischen Steinen verziert. Chopard ohne Happy Diamonds? Heute fast undenkbar. Sie verkörpern die Lebensfreude, die bei Chopard im Mittelpunkt steht und mit der französischen Entsprechung Joie de vivre wiedergegeben wird.

Feminine Zeitmesser: Happy Sport-Uhren

Die Zifferblätter einiger Kollektionen vollführen dank der Happy Diamonds ein faszinierendes Schauspiel am Handgelenk. Dazu gehören die Linien Joaillerie und Icons, die ebenso mit den Happy Diamonds bestückt sind wie die Happy Sport-Modelle. Diese Uhren waren 1993 zudem die ersten Zeitmesser, die Diamanten mit einem Edelstahlgehäuse verbanden.

Die Happy Sport-Modelle zeigen sich mehrheitlich mit einem silbernen Zifferblatt in einheitlicher Optik. Gelegentlich gibt es zudem Ausführungen mit bunter Gestaltung des Zifferblatts. Allen Modellen gemein sind aber die römischen Ziffern, die sich von den Joaillerie- und Icons-Modellen abheben.

Die Happy Sport-Linie weiß in diesem Jahr mit drei Neuerscheinungen zu entzücken. Allesamt haben sie ein 33-Millimeter-Gehäuse und werden vom hauseigenen mechanischen Kaliber 09.01-C angetrieben. Die Novitäten bieten den Happy Diamonds auf einem gewohnt silberfarbenen Zifferblatt mit Guillochierung Raum zum Strahlen.

Die drei neuen Modelle unterscheiden sich in Gehäuse, Lünette und Armband. Eine Variante erscheint mit einem Gehäuse aus 18-karätigem Roségold und hat zusätzlich eine diamantbesetzte Lünette. Ihr Armband aus blauem Alligatorleder schmiegt sich sanft an den Arm. Die zweite Neuerscheinung hingegen besticht durch ein Edelstahlgehäuse mit Roségoldlünette und besitzt ebenfalls ein hochwertiges Armband aus Alligatorleder. Die dritte Happy Sport zeichnet sich durch ihr Armband aus, das sich als integrierte Variante mit passenden Elementen aus Roségold präsentiert.

Romantische Preziosen: Happy Hearts Flowers

Die tanzenden Diamanten finden sich auch in den neuen Preziosen der Happy Hearts Flowers-Kollektion wieder und greifen filigran eine Assoziation auf: Blumensträuße gelten allgemein als romantische Geste der Zuneigung. Ähnlich verhält es sich auch mit einem Schmuckstück als Geschenk. Die neuen Kreationen der Happy Hearts-Reihe bringen also – sozusagen mit floraler Inspiration – beides in Einklang und präsentieren sich als Schmuck gewordene Blumen für die Liebsten.

In dieser Kollektion gruppieren sich je fünf zarte Happy Hearts mit edlem Besatz aus Diamanten, Perlmutt oder rotem Stein wie Blütenblätter um einen zentralen, frei schwebenden Diamanten. Die Preziosen bestehen entweder aus 18-karätigem Weiß- oder Roségold. Die Happy Hearts Flowers erscheinen als Halskette, Ring, Armband oder Ohrring und sind allesamt eine hervorragende romantische Art, seine Herzenswärme auszudrücken.

 

 

Top