Formschönes Revival: Die EBEL 1911

EBEL lässt in den Modellen der Linie EBEL 1911 die Designhistorie der Manufaktur und den Zeitgeist des frühen 20. Jahrhunderts wieder aufleben – eine Hommage an das Gründungsjahr des Schweizer Uhrenherstellers.

Seit über 100 Jahren erschaffen die Designer und Uhrmacher von EBEL Uhren, die – frei nach dem Markenslogan „Beauty Marries Function“ – das Schöne mit dem Praktischen verbinden. Die neuen EBEL 1911 Modelle mit Zifferblättern in ockerfarbenem und weißem Perlmutt verkörpern den Ansatz und sind zeitlose Klassiker. Je nach Gusto in schlichter oder ausgefallener Optik.

Dezent oder betont

Die ausgefallenere Variante der Damenuhr mit historischen Wurzeln im Gründungsjahr ist die Ausführung in Weiß. Um das sich optisch zurücknehmende Zifferblatt versammeln sich insgesamt 60 Diamanten auf der Lünette und machen die Uhr zum Eyecatcher. Schlichter hingegen ist das ockerfarbene Modell der EBEL 1911 mit polierter Lünette.

Komfortabel zu tragen

Gemeinsam haben die beiden Neuheiten den komfortabel zu tragenden Gehäusedurchmesser von 34 Millimetern, das Schweizer Quarzwerk und die Wasserdichtheit bis zu 100 Metern. Zudem erscheinen beide Modelle mit jeweils einem Wechselarmband. Damit sind sie noch individueller auf den eigenen Stil abzustimmen. Die typischen Designcodes der Linie wie die Diamantindizes und natürlich die 1911 in der unteren Hälfte der Uhr runden den klassisch-modernen Auftritt ab – und schicken Sie in Gedanken auf Zeitreise.

Der Name der Kollektion

Der Kollektionsname ist dezent, aber gut erkennbar über dem Datumsfenster bei 6 Uhr aufgebracht und erinnert an die Anfänge der Marke. So entführen die zierlichen Bicolor-Zeitmesser aus Edelstahl und 18 kt. Gelbgold ihre Betrachterinnen bei jedem Blick auf das Zifferblatt in das Gründungsjahr 1911, als Eugène Blum und seine Ehefrau Lévy den Eintrag ihrer Marke EBEL – ein Akronym, das sich aus Eugène Blum et Lévy zusammensetzt – beantragten.

Doch die Modelle der Kollektion 1911 transportieren noch mehr Geschichte: Sie schwelgen mit ihrer zierlichen Größe, ihren edlen Materialien und dem damit verbundenen dezenten Luxus im Zeitgeist von 1911, als zum ersten Mal die Damenwelt ihren Fokus auf Armbanduhren legte und sich die Zeit in schmückendem Antlitz ans Handgelenk binden wollte.

Weitere klassisch-elegante Uhren von EBEL finden Sie online oder in einer unserer Dependancen. Sprechen Sie uns gerne an. Wir beraten Sie ausführlich.

Top