In unserem Büro vor Ort, hat er so den Weltmarkt für Diamanten fest im Blick und wählt für Sie die feinsten Exemplare zu günstigen Preisen, ohne weiteren Zwischenhandel, aus. Nur Steine, die von den führenden Instituten zertifiziert sind und alle internationalen Kriterien erfüllen, kommen für ihn in die engere Wahl.

Das ist aber nur der erste Teil der umfassenden Untersuchung, der wir jeden einzelnen Edelstein unterziehen. Im zweiten Teil führt unser erfahrener Diamantgutachter Christof von Tschirnhaus eine Vielzahl von strengen Tests durch. Nur die Diamanten, die dieser sorgfältigen Prüfung standhalten, werden für die Verarbeitung in unseren Meisterateliers zugelassen.

Erst wenn die begehrten Edelsteine auf Herz und Nieren geprüft wurden und alle notwendigen Kriterien erfüllt sind, treten sie ihre Reise zu Diamantgutachter Christof von Tschirnhaus an. Dieser unterzieht mit viel Erfahrung und Expertise die Diamanten umfangreichen Tests. Erst nach dieser aufwendigen Bestandsaufnahme wird entschieden, ob die Qualität ausreichend für die weitere Verarbeitung in den Meisterateliers ist. Wir garantieren somit für beste Qualität.


Der Wert eines Diamanten lässt sich nach den "4 Cs" bemessen: Carat, Colour, Clarity und Cut. Ein fünftes C steht für Confidence (Vertrauen). Deshalb sollte der Diamant nur bei einem Juwelier Ihres Vertrauens gekauft werden.

Abgeleitet vom Samen des Johanisbrotbaums, der zuverlässig immer genau gleich schwer ist, bezeichnet der Begriff Carat die Gewichtseinheit für Diamanten, wobei 1 Carat (abgekürzt ct) 0,2 Gramm entspricht.

Die ideale Farbe eines Diamanten ist absoulte Farblosigkeit. Solch ein idealer Stein kann reibungslos vom Licht durchdrungen werden und es bei seinem Austritt perfekt in alle Spektralfarben auflösen. Die Skala von "Hochfeinem Weiß" bis "Getönt" ist international festgelegt.

Nur ein perfekter Schliff garantiert beim Brillanten die optimale Brechung des einfallenden Lichts und dessen Reflexion. Alle Proportionen, Facetten und Winkel müssen dazu im exakten Verhältnis zueinander stehen.Zu den beliebtesten Schliffarten zählen der Brillant-, der Tropfen- und der Herzschliff.

Die Reinheit eines Diamanten bemisst sich danach, inwieweit er frei ist von Einschlüssen. Wenn ein Experte bei 10-facher Vergrößerung keine Einschlüsse erkennen kann, bezeichnet man den Diamanten als lupenrein.


Wir fertigen gerne ein Unikat nach Ihren Designwünschen – eine willkommene Herausforderung für unsere Goldschmiedemeister! Dabei arbeiten Kunde und Meister Hand in Hand. Solch ein Kleinod kann auch durch Umarbeitung einer in die Jahre gekommenen Preziose aus Großmutters Kästchen, die nicht mehr getragen wird, entstehen.

Egal ob zeitlose Klassiker oder extrovertiertes Designstück: Durch die fachliche Qualifikation unserer Meister sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. So erschaffen wir für Sie ein Juwel, mit dem – neben dem materiellen – auch persönlicher Wert einhergeht. Darüber hinaus gehören natürlich das Aufziehen von Perlenketten oder spezielle Gravurarbeiten zum Standardrepertoire.